Angebote zu "Hansjörg" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Stützle, Hansjörg: Das Bargeld-Komplott
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.11.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Klappenbroschur, Titel: Das Bargeld-Komplott, Autor: Stützle, Hansjörg, Illustrator: Stefan, Roth, Verlag: Neue Erde GmbH // Neue Erde, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Geldpolitik // Währung // Währungspolitik // Ethik // Wirtschaftsethik // Wirtschaftspolitik // Finanz // Finanzen, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 224, Abbildungen: mit mehr als 100 Grafiken, Gewicht: 445 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Streif, Hansjörg: Das Ostfriesische Küstengebiet
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/1990, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das Ostfriesische Küstengebiet, Titelzusatz: Nordsee, Inseln, Watten und Marschen, Auflage: 2. Auflage von 1990 // 2. völlig neubearbeitete Aufl, Autor: Streif, Hansjörg, Verlag: Borntraeger Gebrueder // Borntraeger, Gebrder, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Friesland // Ostfriesland // Erde // Planet // Geologie // Nordsee // Nordseeküste und // inseln, Rubrik: Geologie, Seiten: 376, Abbildungen: 48 Abbildungen, 1 Beil., 10 Tabellen, Reihe: Sammlung geologischer Führer (Nr. 57), Gewicht: 533 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Die schwarze Wolke, Hörbuch, Digital, 1, 86min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine extrem dichte Gaswolke dringt aus den Tiefen des Alls in unser Sonnensystem ein. Sie setzt sich entgegen aller physikalischen Gesetze zwischen Sonne und Erde fest, die einer neuen Eiszeit entgegen sieht. Neben allen Versuchen, die Wolke beispielsweise durch Bestrahlung zu vertreiben, gelingt es Wissenschaftlern dann, über Funkwellen Kontakt mit ihr aufzunehmen. Die Wolke nämlich ist tatsächlich ein superintelligenter Organismus. Die Forscher entdecken einen Quell an Wissen, doch die Politik will das Phänomen zu eigenen Zwecken instrumentalisieren. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Horst Frank, Hansjörg Felmy, Michael Degen, Josef Steffens. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/007792/bk_edel_007792_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Am Anfang war das Korn
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte der Menschheit lässt sich als eine Geschichte der Entdeckungen, der Eroberungen oder der Aufklärung erzählen. Hansjörg Küster lehrt uns in diesem bedeutenden Buch einen anderen Blick: Der Mensch ist, was er sät und erntet. Kultivierung ist der Akt der Menschwerdung schlechthin. Um Kulturpflanzen anzubauen, wurden Menschen sesshaft; sie wurden Bauern, die sich die Erde untertan machten, wie es in der Bibel heißt.Landwirtschaft und Kulturpflanzenanbau entwickelten sich an mehreren Orten der Erde etwa zur gleichen Zeit, aber unabhängig voneinander: in Vorderasien, in Südostasien, an verschiedenen Orten in Afrika, in Mittel- und Südamerika. Um den Anbau von Korn, Hülsenfrüchtlern und Ölpflanzen zu ermöglichen, musste die Umwelt teilweise stark verändert werden. An den großen Strömen des Orients brauchte man eine künstliche Bewässerung. Sie funktionierte nur, wenn eine weit entwickelte öffentliche Verwaltung vorhanden war. Man schuf staatliche Strukturen und die Schrift. Kulturpflanzen wie Weizen und Roggen, Erbse und Linse, Mais und Kartoffel sowie die vielen Gewürze sind aber auch Vorboten der Globalisierung. Schon vor Jahrtausenden wurden Kulturpflanzen und die Techniken ihres Anbaus zwischen den Zentren der kulturellen Entwicklung ausgetauscht. Weizen aus dem Orient gelangte nach China, von dort aber kam die Technik, Bäume zu veredeln, bereits im Altertum nach Europa.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Am Anfang war das Korn
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte der Menschheit lässt sich als eine Geschichte der Entdeckungen, der Eroberungen oder der Aufklärung erzählen. Hansjörg Küster lehrt uns in diesem bedeutenden Buch einen anderen Blick: Der Mensch ist, was er sät und erntet. Kultivierung ist der Akt der Menschwerdung schlechthin. Um Kulturpflanzen anzubauen, wurden Menschen sesshaft; sie wurden Bauern, die sich die Erde untertan machten, wie es in der Bibel heißt.Landwirtschaft und Kulturpflanzenanbau entwickelten sich an mehreren Orten der Erde etwa zur gleichen Zeit, aber unabhängig voneinander: in Vorderasien, in Südostasien, an verschiedenen Orten in Afrika, in Mittel- und Südamerika. Um den Anbau von Korn, Hülsenfrüchtlern und Ölpflanzen zu ermöglichen, musste die Umwelt teilweise stark verändert werden. An den großen Strömen des Orients brauchte man eine künstliche Bewässerung. Sie funktionierte nur, wenn eine weit entwickelte öffentliche Verwaltung vorhanden war. Man schuf staatliche Strukturen und die Schrift. Kulturpflanzen wie Weizen und Roggen, Erbse und Linse, Mais und Kartoffel sowie die vielen Gewürze sind aber auch Vorboten der Globalisierung. Schon vor Jahrtausenden wurden Kulturpflanzen und die Techniken ihres Anbaus zwischen den Zentren der kulturellen Entwicklung ausgetauscht. Weizen aus dem Orient gelangte nach China, von dort aber kam die Technik, Bäume zu veredeln, bereits im Altertum nach Europa.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Am Anfang war das Korn
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte der Menschheit lässt sich als eine Geschichte der Entdeckungen, der Eroberungen oder der Aufklärung erzählen. Hansjörg Küster lehrt uns in diesem bedeutenden Buch einen anderen Blick: Der Mensch ist, was er sät und erntet. Kultivierung ist der Akt der Menschwerdung schlechthin. Um Kulturpflanzen anzubauen, wurden Menschen sesshaft, sie wurden Bauern, die sich die Erde untertan machten, wie es in der Bibel heißt.Landwirtschaft und Kulturpflanzenanbau entwickelten sich an mehreren Orten der Erde etwa zur gleichen Zeit, aber unabhängig voneinander: in Vorderasien, in Südostasien, an verschiedenen Orten in Afrika, in Mittel- und Südamerika. Um den Anbau von Korn, Hülsenfrüchtlern und Ölpflanzen zu ermöglichen, musste die Umwelt teilweise stark verändert werden. An den großen Strömen des Orients brauchte man eine künstliche Bewässerung. Sie funktionierte nur, wenn eine weit entwickelte öffentliche Verwaltung vorhanden war. Man schuf staatliche Strukturen und die Schrift. Kulturpflanzen wie Weizen und Roggen, Erbse und Linse, Mais und Kartoffel sowie die vielen Gewürze sind aber auch Vorboten der Globalisierung. Schon vor Jahrtausenden wurden Kulturpflanzen und die Techniken ihres Anbaus zwischen den Zentren der kulturellen Entwicklung ausgetauscht. Weizen aus dem Orient gelangte nach China, von dort aber kam die Technik, Bäume zu veredeln, bereits im Altertum nach Europa.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Die schwarze Wolke, 1 MP3-CD
12,22 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine extrem dichte Gaswolke dringt aus den Tiefen des Alls in unser Sonnensystem ein. Sie setzt sich entgegen aller physikalischen Gesetze zwischen Sonne und Erde fest, die einer neuen Eiszeit entgegen sieht. Neben allen Versuchen, die Wolke beispielsweise durch Bestrahlung zu vertreiben, gelingt es Wissenschaftlern dann, über Funkwellen Kontakt mit ihr aufzunehmen. Die Wolke nämlich ist tatsächlich ein superintelligenter Organismus. Die Forscher entdecken einen Quell an Wissen, doch die Politik will das Phänomen zu eigenen Zwecken instrumentalisieren. Sir Fred Hoyle (1915-2001) war ein britischer Astronom, Astrophysiker und Buchautor. Neben populärwissenschaftlichen Büchern verfasste er auch Science-Fiction-Romane. Sein erstes literarisches Werk, The Black Cloud, lieferte die Vorlage zu diesem vom WDR produzierten Hörspiel. Die meisten englischen Kritiker lobten das Werk wohlwollend. So schrieb die Daily Mail, das Buch sei eine gute Lektüre für Untergangs-Schwärmer, und der New Statesman stellte es in eine Reihe mit klassischen Werken eines H.G. Wells. In der Hörspielfassung sprechen Horst Frank (u. a. Die drei ???), Hansjörg Felmy (u.a. Tatort, Diese Wilsheimer), Michael Degen (u. a. Diese Drombuschs, Donna Leon), Franz- Josef Steffens (u.a. Die drei ???, Paul Temple), Ursula Langrock (u. a. Paul Temple und der Fall Madison, Die Maske des Mörders) u. v. a.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Buraya Kadarmis
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Bir genc icin yargisiz infazdan kurtulus var midir Apartman kapisi acildiginda cigliklar yükseldi. Herkes bize dogru kosmaya basladi. Flaslar patliyordu. Alt kat komsumuz yolumuza cikti ve cekebildigi kadar fotograf cekti. Cekil suradan diye bagirdi bir polis ve kadini itekledi. Bir baskasi da, elinde video kamerasiyla bir süre daha bize eslik etti. Polis otosuna girdigimizde, gazeteciler ac kurtlar gibi birbirini itekliyordu. Ünlü olmaktan yavas yavas sikilmaya baslamistim. Dogu Almanya. Kendi haline terk edilmis; Batinin sirt döndügü, köhnemis bir yasam alani. Bosalmis binalar insansizlikla eskirken, büyük kentin kiyisinda kalan insanlar da verimsiz bir rutinin renksizliginde kuruyor. Devlet yardimlariyla bogaz tokluguna günler, kücük islerle zorlanan umutlar, yitirilen hayaller... Eski apartman bloklarinin gencleri, gencliklerini yasatmak üzere bir arada, ortak duygu ve sembollerle, ama en önemlisi de kankaliklariyla var olmaya calisiyor. Yarinlara fazla takilmadan, bugünü de bos birakmadan. Alex de bu yarinsizlar tayfasinin bir parcasiydi. Ta ki, bir sucun cok yakininda bulunup, ihtiyatsizligiyla iz birakip, tüm kuskulari üzerine cekene kadar. Simdi mesele, kime tutunup kime sirt dönecegini bilmekte. Önyargilarin ve toplumsal etiketlerin, adalet terazisindeki agirligi nedir Sanigi yargilayacak hakim, mahkemedeki midir, yoksa elinde camuru tutan mi Alex sert bir rüzgarla savrulmanin esiginde; kime tutunacagi belirsiz. Gercek bir olaydan esinlenen Daniel Höra, adaletin aksayan carklarina karsi bir gencin mücadelesini anlatiyor. 1965de, Almanya, Hannoverde dogan ve kent merkezinden uzakta yetisen Daniel Höra, farkli farkli islerde calisti. Okuldan sonra mobilya tasimaciligi, yasli bakiciligi, montaj isleri ve taksi soförlügü yapti. Yarim biraktigi lise egitimini cok sonra tamamladi. Bir dönem TV editörlügü de yapan Höra, 2001de yayimlanan ilk romani Moranin ardindan, Dogu Almanyada cinayet islediginden kuskulanilan bir genci anlatan romani Buraya Kadarmis Gedisst, 2009 ile tanindi ve ertesi yil Hansjörg-Martin Ödülüne aday gösterildi. 2010da yayimlanan ücüncü kitabi Das Ende der Welt Dünyanin Sonu, bir felaketin sonrasini anlatan bir distopya. Bugün ailesiyle birlikte Berlinde yasayan yazarin son romani Braune Erde Kahverengi Toprak, 2012, yayimlandigi yil Almanyada kitapcilarin En Iyi 100 Genclik Kitabi listesinde yer aldi.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Am Anfang war das Korn
20,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der bekannte Ökologe Hansjörg Küster lehrt uns in diesem bedeutenden Buch einen anderen Blick auf die Geschichte der Menschheit: Der Mensch ist, was er sät und erntet. Kultivierung ist der Akt der Menschwerdung schlechthin. Um Kulturpflanzen anzubauen, wurden Menschen sesshaft; sie wurden Bauern, die sich die Erde untertan machten, wie es in der Bibel heisst. Landwirtschaft und Kulturpflanzenanbau entwickelten sich an mehreren Orten der Erde etwa zur gleichen Zeit, aber unabhängig voneinander: in Vorderasien, in Südostasien, an verschiedenen Orten in Afrika, in Mittel- und Südamerika. Um den Anbau von Korn, Hülsenfrüchtlern und Ölpflanzen zu ermöglichen, musste die Umwelt teilweise stark verändert werden. An den grossen Strömen des Orients brauchte man eine künstliche Bewässerung. Sie funktionierte nur, wenn eine weit entwickelte öffentliche Verwaltung vorhanden war. Man schuf staatliche Strukturen und die Schrift. Kulturpflanzen wie Weizen und Roggen, Erbse und Linse, Mais und Kartoffel sowie die vielen Gewürze sind aber auch Vorboten der Globalisierung. Schon vor Jahrtausenden wurden Kulturpflanzen und die Techniken ihres Anbaus zwischen den Zentren der kulturellen Entwicklung ausgetauscht. Heute ist nur noch ein kleiner Anteil der Bevölkerung in der Landwirtschaft tätig. Vor allem in den Industrieländern bewirtschaften immer weniger Landwirte immer grössere Flächen. Je grösser die Vielfalt der angebotenen Waren in den letzten Jahren wurde, desto eintöniger wurde jede einzelne Landschaft. Für die Vielfalt im Warenangebot sorgt allein der billige Transport von Waren. Keine Landwirtschaft entspricht der 'Natur'; sie ist immer eine Form von Kultur, sogar die ursprünglichste Form von Kultur.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot