Angebote zu "Noir" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Spider-Man: A New Universe - 4K Ultra HD
18,99 € *
zzgl. 1,49 € Versand

Miles Morales (Stimme im Original: Shameik Moore) ist kein Teenager wie jeder andere: Seit er von einer mysteriösen Spinne gebissen wurde, verfügt er über übermenschliche Kräfte, einen Spinnensinn, der ihn vor Gefahren warnt, und kann an Wänden hochkrabbeln. Seine Fähigkeiten ähneln also denen von Peter Parker alias Spider-Man (Chris Pine), auf den Miles kurz nach dem Spinnenbiss zufällig trifft. Doch Spider-Man stirbt beim Kampf gegen den Green Goblin (Jorma Taccone) und den Kingpin (Liev Schreiber) und dem mächtigen Gangsterboss gelingt es, ein Portal in verschiedene Paralleldimensionen zu öffnen. Als Miles einige Zeit später auf einen anderen Spider-Man (Jake Johnson) trifft, ist er verständlicherweise hochgradig verwirrt. Doch Peter B. Parker stammt aus einer Parallelwelt, von einer anderen Erde, und muss schnellstens dorthin zurückkehren. Er nimmt Miles unter seine Fittiche und hilft ihm dabei, seine Fähigkeiten zu verbessern. Und wie sich herausstellt, gibt es noch andere in Miles' Dimension gestrandete Spinnenmenschen, darunter Gwen Stacy alias Spider-Gwen (Hailee Steinfeld), Spider-Man Noir (Nicolas Cage) und Spider-Ham (John Mulaney)...

Anbieter: Zavvi
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Spider-Man: A New Universe
9,99 € *
zzgl. 1,49 € Versand

Miles Morales (Stimme im Original: Shameik Moore) ist kein Teenager wie jeder andere: Seit er von einer mysteriösen Spinne gebissen wurde, verfügt er über übermenschliche Kräfte, einen Spinnensinn, der ihn vor Gefahren warnt, und kann an Wänden hochkrabbeln. Seine Fähigkeiten ähneln also denen von Peter Parker alias Spider-Man (Chris Pine), auf den Miles kurz nach dem Spinnenbiss zufällig trifft. Doch Spider-Man stirbt beim Kampf gegen den Green Goblin (Jorma Taccone) und den Kingpin (Liev Schreiber) und dem mächtigen Gangsterboss gelingt es, ein Portal in verschiedene Paralleldimensionen zu öffnen. Als Miles einige Zeit später auf einen anderen Spider-Man (Jake Johnson) trifft, ist er verständlicherweise hochgradig verwirrt. Doch Peter B. Parker stammt aus einer Parallelwelt, von einer anderen Erde, und muss schnellstens dorthin zurückkehren. Er nimmt Miles unter seine Fittiche und hilft ihm dabei, seine Fähigkeiten zu verbessern. Und wie sich herausstellt, gibt es noch andere in Miles' Dimension gestrandete Spinnenmenschen, darunter Gwen Stacy alias Spider-Gwen (Hailee Steinfeld), Spider-Man Noir (Nicolas Cage) und Spider-Ham (John Mulaney)...

Anbieter: Zavvi
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
AdamsWein Kaliber 36 Spätburgunder 2014
26,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Pinot Noir ist ein Medium, das ein wundersames Werk zwischen Himmel und Erde vollbringt. Du weißt nie, was Du bekommst. Opulenz oder Kargheit? Fleisch oder Knochen? Wasser oder Blut? Wahrheit oder Dichtung? Kaliber 36 habe ich unfiltriert gefüllt. Er bringt ein helles Granatrot ins Glas. Der Nase kündigt er ein tektonisches Beben an, im Vordergrund stehen die balsamischen Elemente: Da ist Wacholder, Graphit, Kirsche, Himbeere, Lorbeerblatt, Weihrauch, Gewürznelke, Leder, Zedernholz, Schinken, Rosmarin und schwarze Johannisbeere. Im Trunk wirkt der Spätburgunder frisch und elegant, schlank gebaut mit einer Wespentaille à la Audrey Hepburn in Breakfast at Tiffany’s. Im Mund tritt der Wein raumgreifend auf, Frucht und Säure sind engmaschig miteinander verwoben, die Gerbstoffe spielen ein raffiniertes Spiel zwischen Seidigkeit und Präzision. Das Holz ist kaum spürbar, der Wein hat es förmlich in sich aufgesaugt und wird Kaliber 36 auf seinem Lebensweg für viele, viele Jahre begleiten. Dieser Rotwein schlägt sich eindeutig auf die Seite des klassischen Burgunders, hier gibt es kein sowohl als auch, kein von allem ein bisschen. Hier muss man sich entscheiden: Zu mir oder zu dir? Die Winzerin über ihren Wein

Anbieter: Locamo
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Le Blason de Terre Noire - Cabernet Merlot - Pa...
11,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Cremige Opulenz mit reichen Nuancen Dieser französische Rotwein aus dem Pays d, Oc stammt aus den Weinbergen in der Nähe des Dorfes Roquetaillade. Dieser kleine Ort hat 210 Einwohner, von denen fast alle im Weinbau tätig sind. Aufgrund seiner schönen Lage auf 400 Metern Höhe, genießen die Reben das maritime Klima in vollen Zügen. Denn unter dem Einfluss des kühlen Westwindes, der aus dem Atlantik kommt, ist das Klima hier gemäßigter als in den benachbarten, niedrigeren "heißen" Weinbergen. Dies verlangsamt die Reifung der Trauben und gibt ihnen die volle phenolische Reife, also neben reifem Saft und Fruchtfleisch auch 100% reife Schalen und Tannine. Der 2016er Le Blason de Terre Noire stammt von einem 400 Meter hohen Hügel, mit felsigem Grund und reicher, schwarzer Erde: La Terre Noir. 2016 war ein sehr gutes Jahr für den südfranzösischen Cabernet und der Le Blason de Terre Noire ist außergewöhnlich gut. Verkostungsnotiz Im Glas hüllt der Wein sich in ein dichtes, fast violettes Rot. Die starke Schlierenbildung lässt schon seine hohe Viskosität erahnen. Er duftet verführerisch nach süßem Cassis, schwarzen Kirschen und allerlei luxuriösen Nuancen wie Zeder, Mokka und rauchiger Vanille vom Eichenfass. Sein Geschmack ist tief und nuancenreich. Während Du den Wein auf der Zunge zergehen lässt, wirst Du immer mehr an ihm entdecken: Cassis, dunkle Schokolade, rauchige Eiche, Mokka, Zeder, schwarze Johannisbeere, getragen von einer breiten und öligen Textur. Ein herrlicher, langer Nachhall macht das Genusserlebnis perfekt. Serviere diesen Cabernet-Merlot bei 16-18 °C zu Pasta mit Waldpilzen, Ratatouille, Lamm mit grünen Bohnen und herzhaftem Käse.

Anbieter: Weinvorteil
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Pinot Noir - 2016 - Cloudy Bay - Neuseeländisch...
34,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Der Pinot Noir vom neuseeländischen Kultweingut Cloudy Bay gehört zu den besten Weinen dieser Rebsorte im ganzen Land. So wundert es kaum, dass der Wein aus Marlborough regelmäßig mit Bewertungen deutlich über 90 Punkten ausgezeichnet wird. Für viele Weinfreunde wirkt es trotzdem nach wie vor befremdlich, dass ein so hochwertiger Pinot Noir aus Neuseeland stammt.Denn: Wohl keine andere Weinregion der Welt steht so sehr für Weine der Rebsorte Pinot Noir wie das französische Burgund. Die herausragende Qualität von Spitzenexemplaren des Gebiets steht außer Frage. Die exorbitanten Preise dafür allerdings auch. Gute Alternativen finden sich durchaus mit Spätburgunder-Weinen aus Deutschland, doch wer dabei nicht den Blick in die Neue Welt richtet, begeht einen dramatischen Fehler.Mittlerweile steht Neuseeland für die Rebsorte Pinot Noir wie kein anderes Land außerhalb Europas. Kein Wunder eigentlich, denn die klimatischen Verhältnisse unterscheiden sich vom gemäßigten Klimas im Burgund weniger als man zunächst glauben mag. Das Plus an Sonnenstunden tut den neuseeländischen Pinots eher gut als schlecht. Der besonders fruchtbare Boden kann ebenfalls von Vorteil sein, wenn man die Reben nur ausreichend gut zurückschneidet.Die Trauben für den Cloudy Bay Pinot Noir wurden ausschließlich per Hand geerntet. 85 Prozent der Trauben hat man anschließend entrappt und 15 Prozent behielten ihr Traubengerüst, um für mehr Konzentration im fertigen Wein zu sorgen. Das Anquetschen der Trauben wird im weiteren Verlauf vermieden, da das Lesegut rein mit Hilfe der Schwerkraft in die Gärtanks befördert wird. Dort verbrachte der Most 18 Tage mit Schalenkontakt und nach der Gärung wurde der Wein zwölf Monate in französischen Eichenfässern ausgebaut, wovon 35% Prozent neu waren. Wie der Wein schmeckt: samtig & weich Dieser Pinot Noir zeigt sich mit sehr rebsortentypischem, hellem Kirschton am Auge. Ein betörendes Aroma steigt aus dem Glas, das unverkennbar für Pinot Noir beziehungweise Spätburgunder steht. Reife Erdbeeren, Himbeeren und auch Kirschen in Kombination mit einer Melange aus Erde, Laub, Pilzen und Gewürzen. In dieser Intensität nur in einem Wein aus der Neuen Welt zu finden. Im Mund setzen sich vor allem die Gewürznoten fort – getragen von dem Erdbeer-dominierten Fruchtkern. Zudem ein moderater Tannineindruck sowie eine Umami-Note, die blutig-fleischig wirkt. Im langen Abgang mit guter Säure und nur ganz leichter Bitterkeit ausgestattet. Was Kritiker zu dem Wein sagen Joe Czerwinski vom Wine Advocate vergibt 92 Punkte und schreibt: „Der 2016 Pinot Noir ist ein seidiger Wein mit mittelkräftigem Körper, der mit Himbeer- und Erdbeerfrucht ausgestattet ist. Andeutungen von Cola und Gewürzen bilden eine zusätzliche Dimension, die im Abgang nachklingt“.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Charles Heidsieck Rosé Réserve Champagner Champ...
57,50 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Der Rosé Réserve reift wie auch alle anderen Champagner aus dem prestigeträchtigen Hause Charles Heidsieck in den eigenen, historischen Kreidekellern des Champagnerhauses. Nicht wenige zählen die Keller vom Weingut Charles Heidsieck, die noch aus der galloromanischen Zeit stammen, zu den schönsten der gesamten Champagne. Nicht nur schön sondern auch effizient bieten die Keller, die 25 Meter unter der Erde liegen, durch konstante Temperatur und hohe Luftfeuchtigkeit perfekte Umstände für einen Reifeprozess, der Jahr für Jahr Spitzen-Champagner hervorbringt. Charles Heidsieck Rosé Réserve enthält 20% Reserve-Weine, was diesem Schaumwein den typischen und unverwechselbaren Charles Heidsieck Charakter verleiht. Vor der Assemblage, dem Verschnitt mit dem Réserve-Wein, reift dieser Rosé Champagner bereits für mehr als 36 Monate auf der Flasche. Für dieses kleine Wunderwerk aus dem Hause Heidsieck werden alle drei zugelassenen Rebsorten für die Herstellung von Champagner verwendet, nämlich Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Durch die lange Lagerzeit entsteht die lebhaft aufsteigende, zarte Perlage des Rosé Réserve. Kaum im Glas beeindruckt er mit einem kraftvoll schimmernden Rosé-Ton. Hat sich der Schaum erst einmal gesetzt, verbreitet sich ein herrlicher Duft von feinen Erdbeernoten. Begleitet wird dieser Duft von Anklängen reifer Pfirsiche und etwas Hefegebäck. Im Mund umschmeichelt der Charles Heidsieck Rosé Réserve die Zunge mit einer cremigen Frucht, die an rote Beeren wie Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren erinnert. Abgerundet wird der Geschmack durch perfekt eingebundene mineralische Noten. Servieren Sie den Charles Heidsieck Rosé Réserve als extravaganten Aperitif oder auch als edlen Begleiter von Geflügelgerichten oder zu Ziegenkäse.

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Mutanten in Not: Perry Rhodan NEO 45, Hörbuch, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mai 2037: Seit Perry Rhodans Begegnung mit den Arkoniden verläuft die Entwicklung auf der Erde so rasant, dass sich manche Menschen überfordert fühlen, wenngleich die meisten euphorisiert sind. Das Tor zu den Sternen steht offen, und es gibt immer mehr Kontakte zu Außerirdischen. Zu diesen zählen die menschenähnlichen Ferronen aus dem Wega-System oder die riesenhaften Naats, die auf viele Menschen bedrohlich wirken. Damit die Naats ein positiveres Image bekommen, wird - auf den ersten Blick - ein bizarrer Plan entwickelt: ein Rugby-Spiel zwischen den Naats und einer Weltauswahl. Weniger sportlich sind die Taten des Mutanten André Noir. Seine Morde ziehen eine Blutspur durch Europa. Zwei junge Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten heften sich an seine Fersen: Sie wollen verhindern, dass seine düstere Vision von der Zukunft der Erde Wirklichkeit wird... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Hanno Dinger. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/eins/000536/bk_eins_000536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Blade Runner
12,49 € *
ggf. zzgl. Versand

"Blade Runner" kehrt in Form von Ridley Scotts definitivem Final Cut mit erweiterten Szenen und noch nie veröffentlichten Spezialeffekten zurück auf die Bildschirme - ein Fest für das Auge, mit überragenden Action-Sequenzen und einem fesselnden Blick auf die Zukunft: Seit seinem Kinostart 1982 hat der Film nichts an Brisanz verloren. Ein Meilenstein in Harrison Fords Karriere ist die Rolle des Blade Runners Rick Deckard: Fort spielt in diesem eleganten Film-noir-Thriller den männlichen, aber auch verletzlichen Helden. Deckard jagt flüchtige, mörderische Replikanten - und verfällt einer geheimnisvollen Frau, deren Geheimnisse seine Seele korrumpieren könnten.Los Angeles im November 2019: Der Stadtmoloch ist durchtränkt von Dauerregen. Die Stadt ist schmutzig, überbevölkert und die Menschen sind allgegenwärtiger Werbung ausgesetzt. Die Tiere sind fast ausgestorben und nur als teure, künstliche Wesen zu erhalten. Ein besseres Leben auf fernen Planeten wird versprochen, Welten, die durch so genannte "Replikanten" erschlossen worden sind. Da diese von der mächtigen Tyrell-Corporation hergestellten Androiden von Menschen äußerlich nicht mehr zu unterscheiden sind, jedoch über weit größere Kräfte verfügen als normale Menschen und im Laufe der Zeit eigene Gefühle und Ambitionen entwickeln, hat man ihnen eine Beschränkung der Lebensdauer auf vier Jahre eingebaut. Erinnerungen an eine real nicht existierende eigene Vergangenheit werden den Replikanten künstlich "einprogrammiert", wodurch ihre geistige Gesundheit sichergestellt werden soll. Den Replikanten ist es unter Androhung der Todesstrafe verboten, die Erde zu betreten. Für die Durchsetzung dieses Verbotes, also das Aufspüren und die Exekution von Replikanten, die dennoch auf die Erde gelangen, sind spezielle Polizeibeamte, die Blade Runner, verantwortlich.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Blade Runner
12,49 € *
ggf. zzgl. Versand

"Blade Runner" kehrt in Form von Ridley Scotts definitivem Final Cut mit erweiterten Szenen und noch nie veröffentlichten Spezialeffekten zurück auf die Bildschirme - ein Fest für das Auge, mit überragenden Action-Sequenzen und einem fesselnden Blick auf die Zukunft: Seit seinem Kinostart 1982 hat der Film nichts an Brisanz verloren. Ein Meilenstein in Harrison Fords Karriere ist die Rolle des Blade Runners Rick Deckard: Fort spielt in diesem eleganten Film-noir-Thriller den männlichen, aber auch verletzlichen Helden. Deckard jagt flüchtige, mörderische Replikanten - und verfällt einer geheimnisvollen Frau, deren Geheimnisse seine Seele korrumpieren könnten.Los Angeles im November 2019: Der Stadtmoloch ist durchtränkt von Dauerregen. Die Stadt ist schmutzig, überbevölkert und die Menschen sind allgegenwärtiger Werbung ausgesetzt. Die Tiere sind fast ausgestorben und nur als teure, künstliche Wesen zu erhalten. Ein besseres Leben auf fernen Planeten wird versprochen, Welten, die durch so genannte "Replikanten" erschlossen worden sind. Da diese von der mächtigen Tyrell-Corporation hergestellten Androiden von Menschen äußerlich nicht mehr zu unterscheiden sind, jedoch über weit größere Kräfte verfügen als normale Menschen und im Laufe der Zeit eigene Gefühle und Ambitionen entwickeln, hat man ihnen eine Beschränkung der Lebensdauer auf vier Jahre eingebaut. Erinnerungen an eine real nicht existierende eigene Vergangenheit werden den Replikanten künstlich "einprogrammiert", wodurch ihre geistige Gesundheit sichergestellt werden soll. Den Replikanten ist es unter Androhung der Todesstrafe verboten, die Erde zu betreten. Für die Durchsetzung dieses Verbotes, also das Aufspüren und die Exekution von Replikanten, die dennoch auf die Erde gelangen, sind spezielle Polizeibeamte, die Blade Runner, verantwortlich.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot