Angebote zu "Pinot" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Charles Heidsieck Rosé Réserve Champagner Champ...
57,50 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Der Rosé Réserve reift wie auch alle anderen Champagner aus dem prestigeträchtigen Hause Charles Heidsieck in den eigenen, historischen Kreidekellern des Champagnerhauses. Nicht wenige zählen die Keller vom Weingut Charles Heidsieck, die noch aus der galloromanischen Zeit stammen, zu den schönsten der gesamten Champagne. Nicht nur schön sondern auch effizient bieten die Keller, die 25 Meter unter der Erde liegen, durch konstante Temperatur und hohe Luftfeuchtigkeit perfekte Umstände für einen Reifeprozess, der Jahr für Jahr Spitzen-Champagner hervorbringt. Charles Heidsieck Rosé Réserve enthält 20% Reserve-Weine, was diesem Schaumwein den typischen und unverwechselbaren Charles Heidsieck Charakter verleiht. Vor der Assemblage, dem Verschnitt mit dem Réserve-Wein, reift dieser Rosé Champagner bereits für mehr als 36 Monate auf der Flasche. Für dieses kleine Wunderwerk aus dem Hause Heidsieck werden alle drei zugelassenen Rebsorten für die Herstellung von Champagner verwendet, nämlich Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Durch die lange Lagerzeit entsteht die lebhaft aufsteigende, zarte Perlage des Rosé Réserve. Kaum im Glas beeindruckt er mit einem kraftvoll schimmernden Rosé-Ton. Hat sich der Schaum erst einmal gesetzt, verbreitet sich ein herrlicher Duft von feinen Erdbeernoten. Begleitet wird dieser Duft von Anklängen reifer Pfirsiche und etwas Hefegebäck. Im Mund umschmeichelt der Charles Heidsieck Rosé Réserve die Zunge mit einer cremigen Frucht, die an rote Beeren wie Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren erinnert. Abgerundet wird der Geschmack durch perfekt eingebundene mineralische Noten. Servieren Sie den Charles Heidsieck Rosé Réserve als extravaganten Aperitif oder auch als edlen Begleiter von Geflügelgerichten oder zu Ziegenkäse.

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Pinot Noir - 2016 - Cloudy Bay - Neuseeländisch...
34,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Der Pinot Noir vom neuseeländischen Kultweingut Cloudy Bay gehört zu den besten Weinen dieser Rebsorte im ganzen Land. So wundert es kaum, dass der Wein aus Marlborough regelmäßig mit Bewertungen deutlich über 90 Punkten ausgezeichnet wird. Für viele Weinfreunde wirkt es trotzdem nach wie vor befremdlich, dass ein so hochwertiger Pinot Noir aus Neuseeland stammt.Denn: Wohl keine andere Weinregion der Welt steht so sehr für Weine der Rebsorte Pinot Noir wie das französische Burgund. Die herausragende Qualität von Spitzenexemplaren des Gebiets steht außer Frage. Die exorbitanten Preise dafür allerdings auch. Gute Alternativen finden sich durchaus mit Spätburgunder-Weinen aus Deutschland, doch wer dabei nicht den Blick in die Neue Welt richtet, begeht einen dramatischen Fehler.Mittlerweile steht Neuseeland für die Rebsorte Pinot Noir wie kein anderes Land außerhalb Europas. Kein Wunder eigentlich, denn die klimatischen Verhältnisse unterscheiden sich vom gemäßigten Klimas im Burgund weniger als man zunächst glauben mag. Das Plus an Sonnenstunden tut den neuseeländischen Pinots eher gut als schlecht. Der besonders fruchtbare Boden kann ebenfalls von Vorteil sein, wenn man die Reben nur ausreichend gut zurückschneidet.Die Trauben für den Cloudy Bay Pinot Noir wurden ausschließlich per Hand geerntet. 85 Prozent der Trauben hat man anschließend entrappt und 15 Prozent behielten ihr Traubengerüst, um für mehr Konzentration im fertigen Wein zu sorgen. Das Anquetschen der Trauben wird im weiteren Verlauf vermieden, da das Lesegut rein mit Hilfe der Schwerkraft in die Gärtanks befördert wird. Dort verbrachte der Most 18 Tage mit Schalenkontakt und nach der Gärung wurde der Wein zwölf Monate in französischen Eichenfässern ausgebaut, wovon 35% Prozent neu waren. Wie der Wein schmeckt: samtig & weich Dieser Pinot Noir zeigt sich mit sehr rebsortentypischem, hellem Kirschton am Auge. Ein betörendes Aroma steigt aus dem Glas, das unverkennbar für Pinot Noir beziehungweise Spätburgunder steht. Reife Erdbeeren, Himbeeren und auch Kirschen in Kombination mit einer Melange aus Erde, Laub, Pilzen und Gewürzen. In dieser Intensität nur in einem Wein aus der Neuen Welt zu finden. Im Mund setzen sich vor allem die Gewürznoten fort – getragen von dem Erdbeer-dominierten Fruchtkern. Zudem ein moderater Tannineindruck sowie eine Umami-Note, die blutig-fleischig wirkt. Im langen Abgang mit guter Säure und nur ganz leichter Bitterkeit ausgestattet. Was Kritiker zu dem Wein sagen Joe Czerwinski vom Wine Advocate vergibt 92 Punkte und schreibt: „Der 2016 Pinot Noir ist ein seidiger Wein mit mittelkräftigem Körper, der mit Himbeer- und Erdbeerfrucht ausgestattet ist. Andeutungen von Cola und Gewürzen bilden eine zusätzliche Dimension, die im Abgang nachklingt“.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot